In dieser Rubrik finden Sie die kontinuierlich angepassten Fragen & Antworten



Was passiert mit der Verladeanlage für Autoreisezüge?

Die DB Netz AG plant, die Verladeanlage für Autoreisezüge an einen Standort auf einem Gelände nördlich des Bahnhofs Hamburg-Altona zu verlegen. Die Planungen sind noch nicht abgeschlossen. Die DB Netz AG führt gegenwärtig Abstimmungsgespräche mit den betroffenen Eisenbahnverkehrsunternehmen. Die Verladeanlage für Autoreisezüge wird auch nach der Verlegung sämtliche Funktionen wie an ihrem bisherigen Standort erfüllen.


Wie viele Fahrgäste nutzen den heutigen Fern-und Regionalbahnhof Hamburg-Altona und welche Erwartungen gibt es für den neuen Standort?

Am heutigen Bahnhof Hamburg-Altona wurden 2016 ca. 130.000 Reisende täglich (Ein-, Aus-, und Umsteiger) gezählt, davon nutzen ca. 117.000 Reisende die S-Bahn. Von den verbleibenden 13.000 Reisenden entfallen ca. 5.500 Reisende auf andere Eisenbahnverkehrsunternehmen.
Für den zukünftigen Bahnhof Hamburg-Altona werden täglich ca. 22.000 Reisende erwartet. Diese teilen sich in ca. 12.500 S-Bahn Reisende und ca. 9.500 im Fern- und Regionalverkehr auf. 


Bleiben die Gleise innerhalb der jetzt dafür benutzten Fläche oder werden die Gleisbetten ausgedehnt?

Die Gleise bleiben innerhalb der bahneigenen Flächen.


Wie wird die Zufahrtsregelung und Parkplatzsituation gelöst?

Die notwendigen Bushaltepunkte und Stellplätze (Fahrrad, Auto, Taxi) werden im Vorbereich des Bahnhofsgebäudes untergebracht.


Gibt es am neuen Bahnhof Altona ein Reisezentrum? Werden dort kleine Ladengeschäfte geplant?

Es wird ein Reisezentrum, Shops, WC-Anlagen, Fahrkartenautomaten sowie eine Fahrgastinformationsanlage (FIA) geben.


Was passiert mit dem heutigen Busbahnhof?

Nichts. Der Busbahnhof am Paul-Nevermann-Platz bleibt weiterhin bestehen.


Was passiert mit dem heutigen S-Bahnhof Hamburg-Altona?

Nichts. Die S-Bahn-Station bleibt am heutigen Standort bestehen. Für einen Großteil der Kundinnen und Kunden ändert sich nichts


Wann wird der neue Bahnhof Altona in Betrieb gehen?

Eine Inbetriebnahme ist für Ende 2023 vorgesehen


Wie wird der neue Bahnhof heißen?

Der neue Fern-und Regionalbahnhof wird weiterhin Hamburg-Altona heißen